Klaus Richter

Biblisch-theologische Beiträge

Seit der katastrophalen Niederlage von 1945 verfolgen uns Deutsche die Schatten der bösen Nazivergangenheit. Sowohl das Trauma der deutschen Schuld wie auch die Angst, der Nazismus könnte in anderer Form zurückkehren, haben das politische und kulturelle Leben in der Bundesrepublik nachhaltig mitbestimmt. Diese beiden Faktoren haben mit dazu geführt, daß unsere Gesellschaft so zerrissen ist. Das wird an einigen Beispielen gezeigt. Zugleich stellt sich die Frage, wie sich Christen in diesem politischen Klima verhalten sollten, wenn sie ein glaubwürdiges Zeugnis abgeben wollen. Und schließlich: Was kann die institutionelle Kirche dazu beitragen, daß Angst und Haß in unserem Land entschärft werden?

 

Im Schatten der Nazizeit
Umgang mit der Vergangenheit
die Deutschen und das Boese_1.pdf (46.85KB)
Im Schatten der Nazizeit
Umgang mit der Vergangenheit
die Deutschen und das Boese_1.pdf (46.85KB)
001627